September 2007: Lilly Haist bereitet sich einen "Goldenen Herbst" 2007

Lilly bei der Siegerehrung in Löwenberg
Lilly bei der Siegerehrung in Löwenberg

2. Platz f√ľr Lilly Haist am 1. September 2007 beim Norddeutscher Sch√ľlervergleichswettkampf in Schneverdingen im Stabhochsprung mit 3,15m


Bei verh√§ltnism√§√üig gutem Wetter und toller Stimmung fand am 1.9.2007 in Schneverdingen der Sch√ľler-Vergleichskampf der norddeutschen Verb√§nde statt. Die  besten A-Sch√ľlerinnen und Sch√ľler Norddeutschlands gingen in ihren Paradedisziplinen an den Start, um f√ľr Ihre Mannschaften Punkte zu sammeln. Lilly Haist sprang im Stabhochsprung 3,15m und best√§tigte damit Ihre tolle Leistung eine Woche zuvor bei den Norddeutschen Sch√ľlermeisterschaften in Wilhelmshaven. Lilly musste sich nur aufgrund eines weiteren Fehlversuchs √ľber 3,15m (im 3. Versuch) gegen√ľber  Anjuli Kn√§sche geschlagen geben, die bereits im 2. Versuch die H√∂he √ľbersprang und Platz 1 belegte.

Anschlie√üend versuchte Lilly auch im Diskuswurf wertvolle Punkte  f√ľr die Berliner Sch√ľlermannschaft zu sammeln.

Sie k√§mpfte allerdings hier mit den nicht so optimalen Bedingungen an der Anlage und belegte mit 21,98m nur den 9. Platz.

Der Gesamtsieg ging an die Niedersachsen vor den Mannschaften aus 
Schleswig-Holstein und Berlin

 

Ergebnis Stabhochsprung Schi A
1. Kn√§sche, Anjuli         1993 SH LV Schleswig-Holstein 3,15m    6.00 P.

2. Haist, Lilian               1992 BE LV  Berlin                     3,15m   5.00 P.



Ergebnis Diskus SchiA
9. Haist, Lilian               1992 BE LV   Berlin                     21,98m



1. Platz f√ľr Lilly Haist beim Pokalwettbewerb des Zehlendorfer TSV von 1888 e.V

Nur einen Tag später konnte sich Lilly beim zweiten Stabhochsprungwettkampf innerhalb von 24 Stunden mit einer Höhe von 3,05m und im anschließenden Weitsprung mit 5,05m ihren ersten Siegerpokal sichern.


1. und 2. Platz f√ľr Lilly Haist bei den XIV. L√∂wenspielen in L√∂wenberg (08./09. September 2007)

Beim Internationalen Leichtathletiksportfest des L√∂wenberger  Sportvereins e.V. den XIV. L√∂wenspielen am vergangenen Wochenende war Lilly Haist erneut in den Disziplinen Stabhochsprung und Weitsprung am Start. W√§hrend Lilly an ersten Wettkampftag mit recht guten 4, 87m im  Weitsprung den 2. Platz belegte wurde am zweiten Wettkampftag der bisherige Stadionrekord im Stabhochsprung (Katrin H√§rtel, 2,60m, 2005) von Lilly um ganze 50cm verbessert. Mit 3,10m holte Sie sich souver√§n den  Stadionrekord, gewann damit den Wettbewerb und konnte anschlie√üend bei der Siegerehrung  gl√ľcklich den kleinen Rekordl√∂wen in Empfang nehmen.



Herzlichen Gl√ľckwunsch zu den stabilen H√∂hen √ľber 3,00m und  weiterhin viel Erfolg f√ľr die letzten Wettk√§mpfe der Saison.

 

 

Axel Dumke & Hans-Peter Jäggi
Trainer des Stabhochsprung-Teams LG Nord Berlin